Wir verwenden Cookies, damit wir unsere Webseite verbessern können. In Übereinstimmung mit der e-Privacy Direktive müssen wir Einverständnis zur Speicherung der Cookies auf Ihrem Rechner einholen.


Jobportal Friedrichsdorf

Firmeninformationen
Stadt Friedrichsdorf
Hugenottenstr. 55
Friedrichsdorf, HE, Deutschland

Telefon: 06172/731-1219
Website: www.friedrichsdorf.de

Kontakt speichern
Firmenprofil




Verwaltungsstelle Verkehrs- und Ordnungsamt


col-narrow-left

Job-ID:

781

Ort:

Friedrichsdorf, HE, Deutschland

Kategorie:

sonstige Berufe

Frühester Eintrittstermin:

01.07.2019

Gehalt:

Tarifvertrag 9b TVöD pro Monat
col-narrow-right

Aufgerufene Jobs:

184

Postleitzahl:

61381

Beschäftigungsart:

Festanstellung

Veröffentlicht:

08.05.2019
col-wide

Job-Beschreibung:

 Ausschreibung
 
Bei der Stadt Friedrichsdorf ist im Verkehrs- und Ordnungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsstelle (m/w/d) im Bereich
 
Personenstandswesen / Standesamt   
 
in Vollzeit neu zu besetzen.
 
Die Stadt Friedrichsdorf liegt mit ihren rd. 25.500 Einwohnern am Rande des Taunus und befindet sich im unmittelbaren Kultur- und Wirtschaftsbereich des Rhein-Main-Gebietes. Durch ihre exponierte Lage und die gute Infrastruktur gehört sie zu den bevorzugten Wohnlagen in dieser Metropolregion. Nähere Informationen können Sie unserer Homepage www.friedrichsdorf.de entnehmen.
 
Das Aufgabengebiet umfasst derzeit insbesondere:
  • Beratung und Vorprüfung von Einbürgerungsanträgen sowie Aushändigung von Einbürgerungsurkunden
  • Erörterung und Bearbeitung von Angelegenheiten der Staatsangehörigkeit
  • Beratung, Prüfung und Entscheidung über ordnungsbehördliche Namensänderungen
  • Erst- und Folgebeurkundung von Personenstandsfällen (Geburten, Sterbefälle, Eheschließungen)
  • Fortführung / Berichtigung von Personenstandsregister sowie Nachbeurkundung von im Ausland eingetretenen Personenstandsfällen unter Beachtung deutschen und ausländischen Rechts
  • Anmeldung zur Eheschließung und Durchführung von Eheschließungen (auch an Samstagen)
  • Bearbeitung personenstandsrechtlicher Erklärungen wie z.B. Namenserklärungen, Vaterschafts-/Mutterschaftserklärungen
  • Verwaltungsaufgaben im Friedhofs- und Bestattungswesen
 
Wir erwarten folgendes fachliches und persönliches Anforderungsprofil:
 
  • Erfolgreicher Abschluss des Ausbildungslehrgangs zur/m Verwaltungsfachwirt/in
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über eine abgeschlossene Prüfung zur Standesbeamtin bzw. zum Standesbeamten und mehrjährige praktische Berufserfahrung in den Bereichen Standesamt / Personenstandswesen
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung
  • Sicherer und aufgeschlossener Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern und interkultureller Kompetenz
  • Zeitliche Flexibilität im Rahmen des Aufgabengebietes (z. B. bei Trauungen am Samstag)
  • Sichere Anwendung von MS-Office-Produkten
 
Die Stelle ist im aktuellen Stellenplan nach der Entgeltgruppe 9b TVöD ausgewiesen. Wir sind aufgrund des bestehenden Frauenförderplanes gehalten, den Frauenanteil in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht. Grundsätzlich kann die Stelle geteilt werden. Zudem begrüßen wir die Bewerbung von Schwerbehinderten ausdrücklich.
 
Wir bieten eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in zentraler City-Lage mit direkter S-Bahn Anbindung. Neben einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung legen wir einen hohen Wert auf eine umfangreiche Betriebliche Gesundheitsförderung sowie eine individuelle Personalentwicklung. Auf Wunsch erhalten Sie ein Jobticket zu attraktiven Konditionen.

Das Stellenangebot und Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie auf unserer Home-page unter der Rubrik „Rathaus Online - Karriere und freie Stellen“. Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie schnell und unkompliziert bis 26.05.2019 über das Online-Portal einreichen.
 
 
 

Job-Anforderungen:

Wir erwarten folgendes fachliches und persönliches Anforderungsprofil:
 
  • Erfolgreicher Abschluss des Ausbildungslehrgangs zur/m Verwaltungsfachwirt/in
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über eine abgeschlossene Prüfung zur Standesbeamtin bzw. zum Standesbeamten und mehrjährige praktische Berufserfahrung in den Bereichen Standesamt / Personenstandswesen
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung
  • Sicherer und aufgeschlossener Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern und interkultureller Kompetenz
  • Zeitliche Flexibilität im Rahmen des Aufgabengebietes (z. B. bei Trauungen am Samstag)
  • Sichere Anwendung von MS-Office-Produkten